Startseite

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie auf der Homepage des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzugsrecht von Professor Dr. Hendrik Schneider.

Prof. Dr. Schneider und das Lehrstuhlteam

Informationen bzgl. der Lehre von Prof. Dr. Schneider

Liebe Studierende,

nach der Stellungnahme des Dekanats im Zusammenhang mit dem eingeschränkten Lehrbetrieb auf Grund des Coronavirus (SARS-CoV-2) wollen wir Sie über den Ablauf der Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls im kommenden Semester informieren.

Vorlesung: Strafrecht AT II

Wir bieten im Sommersemester zunächst Lehrvideos zu den einzelnen Themenkomplexen des Strafrechts AT II an. So werden beispielsweise Filmsequenzen zu den verschiedenen Formen der Täterschaft und Teilnahme produziert. Die Videos werden passwortgeschützt auf der Plattform -vimeo- eingestellt. Sowohl die Links zu den einzelnen Sequenzen, als auch das Passwort hierfür werden wir über AlmaWeb als Rundnachricht an alle Teilnehmenden versenden. Bitte schreiben Sie sich daher unbedingt über das AlmaWeb in die Veranstaltung ein. Wie gewohnt finden Sie das begleitende Material auf der Lehrstuhlseite. Es werden die Folien zu den jeweiligen Videopräsentationen und Übungsfälle eingestellt. Auf diese Weise versuchen wir das Beste aus der Situation zu machen und Ihnen ein Angebot zu unterbreiten, welches eine Vorbereitung auf die Klausuren am Ende des Semesters ermöglicht. Diesen Mechanismus werden wir solange beibehalten, bis der Präsenzbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Organisatorische Fragen bitte an: marius.riebel@uni-leipzig.de

Examensrepetitorium: Strafrecht BT

Diese Veranstaltung wird via Videokonferenz stattfinden. Die Materialien finden Sie wie gewohnt auf der Lehrstuhlhomepage. Nähere Informationen finden Sie auf moodle. Bitte schreiben Sie sich hierfür ein.

Seminare: „Geschlecht und Strafrecht“ und „Miami-Leipzig-Seminar“

Die relevanten Informationen werden über die seminarinternen Maillisten bekanntgegeben.

Höchstrichterliche Rechtsprechung im Medizinstrafrecht

Ab dem 17. April werden Ihnen Materialien zur Verfügung gestellt. In denen werden sich die ersten Sachverhalte der für die Vorlesung vorgesehenen medizinstrafrechtlichen Entscheidungen befinden. Sie sind angehalten, sich an einer Falllösung zu versuchen und dies stichpunktartig darzustellen. Sollte ab dem 4. Mai der geplante Präsenzbetrieb wieder aufgenommen werden können, findet die erste reguläre Veranstaltung am Freitag, den 8. Mai, statt. Dabei wird an den hochgeladenen Sachverhalten angeknüpft und diese werden in der Vorlesung besprochen. Sollte jedoch der Vorlesungsbetrieb ab dem 4. Mai noch nicht wieder aufgenommen worden sein, wird versucht, die Materialien zu vertonen und Ihnen werden die eingesprochenen Folien online zur Verfügung zu gestellt. Dies wird wahrscheinlich über moodle geschehen.

Hausarbeit: Strafrecht AT I

Gemäß der Ankündigung des Rektorats findet eine Fristverlängerung um 4 Wochen statt. Der Abgabetermin ist mithin der 04.05.2020. Im Sinne der Vermeidung unnötiger sozialer Kontakte und zum Schutz des Lehrstuhlpersonals möchten wir Sie darum bitten, für die Abgabe vorrangig den Postweg zu nutzen. Für die Fristwahrung ist dabei der Poststempel maßgeblich.Auf eine Bindung wird verzichtet, bitte benutzen Sie Schnellhefter, Heftlaschen oder sonst geeignetes Material.

Außerdem hat es die Universitätsbibliothek ermöglicht, mehrere Onlinedatenbanken für Sie zur kostenfreien Nutzung freizuschalten. Das ist zwar eine tolle Maßnahme, kann aber eine intensive Literaturrecherche in der Bibliothek nicht ersetzen. Die Anforderungen an eine Literaturrecherche im „Normalzustand“ können so nicht erfüllt werden. Wir werden dementsprechend die Anforderungen an die Literaturauswertung anpassen und versichern, dass die aktuelle Situation bei der Bewertung insbesondere des Literaturverzeichnisses Berücksichtigung findet. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, dass Sie zumindest die Online-Ressourcen ausschöpfen sollten. Die Lösung des Hausarbeitsfalles ist hingegen mit den Online-Quellen uneingeschränkt möglich. Die inhaltlichen Anforderungen werden dementsprechend nicht angepasst.

Wiederholungsklausur: Strafrecht AT I

Die Wiederholungsklausur im Strafrecht AT I wird bis zur Wiederaufnahme des Präsenzbetriebes verschoben. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir wünschen Ihnen allen für die kommende Zeit nur das Beste und bleiben Sie gesund!

Ihr Lehrstuhlteam

 

In anderen Fällen sowie Informationen auf allgemeine Fragen verweisen wir auf die Homepage der Juristenfakultät; auch die Semesterbetreuer erhalten Informationen zur Verteilung über die Semestermoodle. Die Semestermoodle Jura finden Sie hier:

https://moodle2.uni-leipzig.de/course/index.php?categoryid=2051

Lehrveranstaltungen

Eine Auflistung der Lehrveranstaltungen, sowie Hinweise und Materialien zum Download finden Sie unter:

Lehrveranstaltungen

Aktuelle Hinweise und Änderungen zu den Lehrveranstaltungen können Sie auf den folgenden Seiten einsehen. Beachten Sie, dass die Meldungen am Schwarzen Brett der Fakultät nur kurzzeitig erscheinen.

Aktuelles - Lehrstuhl
Schwarzes Brett - Juristenfakultät

Alle Meldungen

Aufgrund der hohen Anzahl von Remonstrationen zur Hausarbeit Strafrecht AT/1 aus dem WS 2019/20 ist es leider nicht...

Weiterlesen

Im nächsten Semester bietet Dr. Walburg ein Seminar zum Thema <<Soziale Kontrolle, Sanktionen und Strafvollzug>> an.

Weiterlesen

Die Abschlussklausur vom 07.02.2020 sowie die Hausarbeit für Anfangende Strafrecht können im Sekretariat zu den...

Weiterlesen

Liebe Studierende,

die Korrektur der Hausarbeiten für Anfangende im Strafrecht AT I aus dem Wintersemester 2019/2020...

Weiterlesen

Die Ergebnisse der Klausur der Vorlesung "Kriminologie" werden in der Woche nach Ostern auf almaweb eingetragen.

Weiterlesen
letzte Änderung: 03.06.2020

Kontakt

Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzugsrecht
Prof. Dr. Hendrik Schneider
Burgstraße 27
04109 Leipzig

Sekretariat
Ines Döhler

4. OG, Raum 4.19
E-Mail

Telefon 
0341 97-35220

Telefax
0341 97-35229

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag - Donnerstag: 

09.00 Uhr - 12.00 Uhr