Wintersemester 2016/17

Vorlesung: Strafrecht AT I

Titel der Veranstaltung: Strafrecht I – Allgemeiner Teil I des StGB

Art der Veranstaltung: Vorlesung

Dozent: Prof. Dr. Hendrik Schneider

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Di., 11.00 - 13.00 Uhr, Audimax

Teilnehmerkreis: Studierende des 1. Semesters

Inhalt:  Die Lehrveranstaltung führt in die allgemeinen Lehren der Straftat ein und bereitet auf die Leistungskontrollen der Zwischenprüfung vor. Nach einer Einleitung über die Grundprinzipien des Strafrechts wendet sich die Vorlesung den Handlungsbegriffen sowie der Bestimmung der Kausalität und ihrem zusätzlichen Instrument der objektiven Zurechnung zu. Mithin werden der Vorsatz und die damit in Verbindung stehenden Irrtümer dargestellt. Abschließend werden die Elemente der Rechtswidrigkeit und Schuld  inklusive der dazugehörigen Rechtfertigungs- und Entschuldigungsgründe erörtert.

Vorlesungsplan StrafR AT I WiSe 2016/17

Sonstige Hinweise: Es werden begleitende Arbeitsgemeinschaften angeboten. Mit der Klausur am Ende des Semesters können die Studierenden einen ersten Prüfungsteil für die Zwischenprüfung ablegen.

Materialien:

 Sachverhalt StrafR AT I Hausarbeit

AufbauempfehlungenThema 6
Thema 1Thema 7
Thema 2Thema 8
Thema 3Thema 9 - 11
Thema 4Thema 12
Thema 5Thema 13

Vorlesung: Kriminologie I

Titel der Veranstaltung: Kriminologie I

Art der Veranstaltung: Vorlesung                          

Dozent: Prof. Dr. Hendrik Schneider

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Mi., 13.00 Uhr - 15.00 Uhr, HS 1

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 1. Semester

Inhalt: Die Vorlesung referiert Grundlagen der Kriminologie und bezieht sich u.a. auf die Gebiete: Geschichte der Kriminologie, kriminologische Theorien, Mehrfaktorenansätze, Sanktions- u. Instanzenforschung, Prognoseforschung und beispielhafte Gebiete angewandter Kriminologie. Die Vorlesung gibt Gelegenheit zum Erwerb des Grundlagenscheins.

Literatur: Literaturhinweise werden in der ersten Veranstaltung gegeben. Eine PowerPoint-Präsentation steht zum Download zur Verfügung. Ferner sind in einem veranstaltungsbegleitenden Reader Aufsätze zusammengestellt.

Grundlagenliteratur: Göppinger: Kriminologie. 6. Aufl. 2008

Materialien:

Krim_1Krim_7
Krim_2Krim_8
Krim_3Krim_9
Krim_4Krim_10
Krim_5Krim_11
Krim_6Krim_Zusatz

Empfohlene Literatur nach Themen geordnet:

Empfohlene Literatur

Examensrepetitorium: LEO Strafrecht AT

Titel der Veranstaltung: Examensrepetitorium im StrafR AT

Art der Veranstaltung: Repetitorium (LEO)

Dozent: Prof. Dr. Hendrik Schneider

Anzahl der Semesterwochenstunden: 3

Zeit und Ort: Di., 15.00 - 18.00 Uhr, HS 7

Teilnehmerkreis: Studierende in der Examensvorbereitung

Inhalt: Fallbezogene Wiederholung und Vertiefung prüfungsrelevanter Probleme des Allgemeinen Teils des Strafrechts.

Literatur: Literaturhinweise werden in der Veranstaltung gegeben. Ein LEO-Skript ist bei ZIMO verfügbar. Ferner erhalten die Teilnehmer eine PowerPoint-Präsentation zum Downloaden.

Sonstige Hinweise: Die Veranstaltung ist Teil der "Leipziger Examensoffensive".

Materialien:

LEO AT StilblütenLEO AT 8
LEO AT 1LEO AT 9
LEO AT 2LEO AT 10
LEO AT 3LEO AT 11
LEO AT 4LEO AT 12
LEO AT 5LEO AT 13 BGHSt 17, 259 
LEO AT 6LEO AT 14_BGHSt 42, 235
LEO AT 7LEO AT 15
LEO AT 1 Besprechungsfall objektive Zurechnung

Seminar: Reform des Korruptionsstrafrechts

Titel der Veranstaltung: Reform des Korruptionsstrafrechts

Art der Veranstaltung: Seminar                           

Dozent: Prof. Dr. Hendrik Schneider

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Di., 18.00 – 20.00 Uhr, Burgstr. 27, Raum 5.01

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 6. Semester.

Inhalt: Der Bereich der Korruptionsdelikte ist immer wieder Gegenstand von gesetzgeberischen Reformen. Ziel ist nicht nur die Überarbeitung der bestehenden als echte Amtsdelikte ausgestalteten Straftaten der §§ 331-336 StGB. Es werden auch neue Korruptionsdelikte geschaffen zur Schließung von bestehenden oder vermeintlichen Regelungslücken. Aktuellstes und prominentestes Beispiel ist die (geplante) Einführung der §§ 299a, 299b StGB zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen.
Das Seminar gibt in diesem Zusammenhang einen Überblick über die bestehenden Korruptionsdelikte und behandelt die neueste Entwicklung und Reformbestrebungen in diesem Bereich.

Literatur: Literaturhinweise werden in der Vorbesprechung gegeben.

Material:

Ablaufplan

Hinweise Prüfungskandidaten

Hinweise Zulassungskandidaten

Hinweise zu den Formalia einer Seminararbeit 

Arbeitsgemeinschaft: Strafrecht BT I

Titel der Veranstaltung: AG Strafrecht BT I

Art der Veranstaltung: Arbeitsgemeinschaft

DozentInnen: Wiss. Mit. Hans-Henning Gonska, Wiss. Mit. Antonia Orterer

Zeit und Ort: 

                      Di. 09.00 - 11.00, SR 4.19 Burgstr. 21 (Gonska)

                      Mi. 11.00 – 13.00 Uhr, SR 403 (Gonska)

                      Mi. 13.00 – 15.00 Uhr, SR 415 (Gonska)

                      Di. 07.00 – 09.00 Uhr, SR 111 (Orterer)         

                      Di. 09.00 – 11.00 Uhr, SR 111 (Orterer)

Materialien: von Frau Orterer werden über AlmaWeb verteilt. 

Materialien AGs Herr Gonska:

1. Übersicht Mordmerkmale5. Aufbau Fahrlässigkeit
1a. Tötungsdelikte5a. Erfolgsqualifikationen
1b. Tötungsdelikte5b. Erfolgsqualifikationen_neu
1c. Übersicht Heimtücke Schlafenden, Kindern, Bewusstlosen
1d. Tötungsdelikte Zusatz7. Beleidigungsdelikte
2. Besprechungsfall I SV8. Freiheitsdelikte
9. § 231 StGB
3. Akzessorietätslockerungen10. Besprechungsfall II_SV
4. Körperverletzungsdelikte10a. Besprechungsfall II - Lösung
4a. Körperverletzungsdelikte
4b. Körperverletzungsdelikte

 

 

 

letzte Änderung: 10.02.2017